Mitgliedschaft

Mitglied der Arbeitsgemeinschaft agla a+b kann jeder Verlag werden, von dem folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Die Zeitschrift, mit der ein Verlag aufgenommen werden will, muss eine IVW-geprüfte Auflage nachweisen können.
  • Es muss sich um eine Fachzeitschrift handeln, die sich überregional, mindestens 6 mal p.a. erscheint
  • Die Fachzeitschrift muss sich zu mindestens 2/3 des Empfängerkreises an Architekten und im Hochbau planende Bauingenieure wenden

Der Verlag ist zu einem entsprechenden Nachweis der geforderten Voraussetzungen verpflichtet, bei Punkt c) hat der Nachweis durch eine neutrale Erhebungs-Institution zu erfolgen.

Mit der Aufnahme eines neuen Verlags und mit der Aufnahme eines neuen Titels verbindet sich jeweils eine einmalige Aufnahmegebühr, die durch die aktuelle Satzung der agla a+b festgeschrieben ist. In Vorbereitung befindliche Untersuchungen und andere Aktivitäten müssen von dem neuen Mitglied zusätzlich mitgetragen werden. Über die Aufnahme von Mitgliedern entscheidet die Mitgliederversammlung der agla a+b.

Die Mitgliedsverlage der agla a+b laden alle Titel, die die genannten Voraussetzungen erfüllen, ein, Mitglied der agla a+b zu werden und an Gemeinschaftsprojekten mitzuarbeiten.

Es gilt die aktuelle Satzung der agla a+b. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Sprecher der agla a+b.